Slide Right
Stützpunkt Schifffahrtsamt Schmerikon
  • Jahr
  • 2007-2013
  • Art
  • Umbau / Gewerbe
  • Kosten
  • 1 Mio
Der Grundriss ist nach Nutzungen gegliedert, im Osten liegt das Büro des Schifffahrtsamtes. Zwischen dem Kommandoraum, der sowohl vom Schifffahrtsamt als auch von der Seerettung und der Seepolizei genutzt wird, befindet sich der Haupteingangsbereich mit direktem Ausgang zum See. Umkleide mit Duschen und WC Anlagen sind zwischen Trocknungsraum und Kommandoraum angeordnet. Somit sind die Räume auch gleichzeitig Erschliessungsfläche. Die Fassade wurde mit dunkel gebeizten grossformatigen Douglasie Sperrholzplatten ausgeführt in den Nischen sind diese farblos geölt. Das Dach wurde mit einer Aluwellplatte gedeckt. Innen sind alle Wand und Deckenbeläge sowie die Einbauten in geölter Douglasie, für den Bodenbelag wurde ein geschliffener Hartbeton verwendet Der Entwurf sieht vor, an der ursprünglichen Stelle des Bestandsbaus einen Ersatzbau zu erstellen. Das Gebäude wurde als eingeschossiger Holzelementbau mit Satteldach erstellt. Das auf der bestehenden Bodenplatte direkt auf den Strandweg gesetzt wurde. Raumeinschnitte bei den Ein- und Ausgängen öffnen das Gebäude zum Strandweg und zum See. Gegen Norden ist Fassade mit Ausnahme des Haupteinganges eher geschlossen gehalten, gegen den Süden wird ein starker Bezug zum See geschaffen.