Slide Right
Wohnüberbauung Chrüzacher Jona
  • Jahr
  • 2013-
  • Art
  • Neubau / Planung / Wohnen
  • Kosten
  • > 5Mio
Die Wohnsiedlung Chrüzacher befindet sich am nördlichen Stadtrand von Rapperswil-Jona an der Rütistrasse. Mit der Siedlung Chrüzacher und der Nachbarsiedlung Rütistrasse Süd wird die Stadtgrenze neu als Eingangstor zur Stadt definiert. Punkto Aussenraumqualität, Wohnungsmix und Energieeffizienz erfüllt die Siedlung die hohen Anforderungen, welche an Neuplanungen von der Stadt gestellt werden. Die unterschiedlichen Teile der Siedlung Chrüzacher geben zusammen ein spannendes und vielfältiges Ganzes. Die Haltestelle des Stadtbusses liegt direkt vor der Haustür. Der Autobahnanschluss der A53 ist ca. 1km entfernt. Zum Schulhaus Lenggis sind es einige Minuten zu Fuss. Schöne Wälder und die Naturlandschaft der Jona bilden ein reizvolles Naherholungsgebiet.
Chrüzacher ll: Die fünf Häuser sind um einen „Dorf“-Platz gruppiert, welcher Dreh- und Angelpunkt der ganzen Siedlung, allgemeiner Treffpunkt und geschützter Spielbereich für die Kinder ist. Im Süden wird er von den niedrigen Atriumhäusern (Haustyp B) begrenzt und abgeschirmt. Die viergeschossigen Mehrfamilienhäuser (Haustyp A) fassen den Platz seitlich. Schmale Gassen verbinden diesen Aussenraum mit der Rütistrasse und dem Siedlungseingang an der Chrüzacherstrasse. Durch den Zwischenraum sieht man den ehemaligen Rebhang, wo ein kleines Spielhaus in Form eines Rebhäuschens steht. Die räumliche und soziale Dichte sollen hier ein altstadtähnliches Wohngefühl schaffen. Haustyp A/Geschosswohnungen: Die beiden viergeschossigen Bauten (Typ A) sind nach hinten an den Hangfuss gerückt und gut vom Strassenlärm abgeschirmt. Dies ermöglicht eine allseitige Orientierung der Wohnungen, wobei vor allem nach Osten in die Berge und nach Westen in die Kempratner Bucht interessante Ausblicke entstehen. Die Bauten enthalten auf jeder Etage vier Wohnungen von 2 1/2 - 5 1/2 Zimmer, welche eine gemischte Bewohnerschaft vom Einpersonenhaushalt bis zur Familie ansprechen sollen. Das Treppenhaus ist direkt von der Tiefgarage aus zugänglich. Eine exklusive Attikawohnung befindet sich auf dem Dach des östlichen Baus. Haustyp B/Atriumhäuser: Ein alter Wohntyp der auch heute noch aktuell ist: Das eingeschossige, ebenerdige Atriumhaus ermöglicht maximale Privatsphäre und Ruhe im Innern mitten in der Stadt. Alle Wohnräume und Schlafzimmer sind auf das geschützte Atrium orientiert, welches als kleiner Garten gestaltet wird. Bewegliche Lamellen ermöglichen eine Öffnung des Hauses nach Süden. Die Wohnungen haben einen direkten Zugang zu Keller und Tiefgarage.
Chrüzacher l: Der langgestreckte Baukörper wird nahe an die Rütistrasse herangerückt. Der Bau besteht aus drei „Türmen“ mit niedrigeren Zwischenbauten. Die Grösse der „Türme“ ist abgestimmt auf die Nachbarschaft. Der durchgehende Baukörper schützt die dahinterliegenden Bauten und Aussenräume vom Lärm der Rütistrasse, zudem wird die Fassade an der Rütistrasse schallabsorbierend verkleidet. Der gemeinsame Spiel- und Aufenthaltsbereich für Kinder und Erwachsene liegt auf der ruhigen Rückseite, wo auch die Zugänge zu allen Häusern liegen. „Türme“/Wohnungen C1: Pro Etage hat es eine einzige, allseitig orientierte und mit einem Lift direkt erschlossene Wohnung. Die Hauptwohnräume und die geschützte Loggia sind nach Westen und zur Abendsonne orientiert. Zur Strasse liegt die Wohnküche mit einem Panoramafenster nach Süden. Zwischenbauten/Wohnungen C2: Die 4 1/2 Zimmerwohnungen sind über eine gemeinsame Halle direkt vom Weg erschlossen. Durch die atriumähnliche Loggia verfügt die Wohnung ebenfalls über viel Privatsphäre. Mit grossen Schiebeläden lässt dich der Aussenbezug zur Rütistrasse dosieren.